Blog

Home / Ayurveda  / Tipps für den Herbst!
Tipps für den Herbst

Ich mag den Herbst. Es ist eine besondere Jahreszeit. Den Übergang von Sommer auf Herbst merke ich am deutlichsten – körperlich, aber auch psychisch. Dies kann auch an erhöhtem Vata liegen.

Im Herbst wird das Wetter wieder kühl, instabil und wechselhaft. Es gibt immer öfter Herbststürme. Nasskaltes Wetter wechselt mit trockenen und windigen Tagen ab.

All dies lässt das Vata-Dosha anschwellen. Vata reagiert am schnellsten und am direktesten auf Veränderungen und so können Vata-Störungen sehr spontan auftreten.

Daher ist es wichtig im Herbst möglichst einen geregelten Tagesablauf einzuhalten und auch die Tagesroutine sehr aufmerksam zu befolgen, um durch das erhöhte Vata nicht aus dem Gleichgewicht gebracht zu werden.

Es ist wichtig, dass du dich vor Wind und Wetter gut schützt. Das tägliche Einölen (Abhyanga) gibt der Haut Schutz und Isolierung vor schädlichen Wettereinflüssen und hilft Vata im Gleichgewicht zu halten. Du kannst zum Beispiel Sesam- oder Kokosöl für die Ganzkörpermassage verwenden oder im Handel findest du auch Massageöle von SEVA. Das Öl wird im Wasserbad auf 39 – 40 C erhitzt. Dann trägst du das Öl mit den Händen auf den ganzen Körper auf, von der Kopfhaut, über Gesicht, Nacken, Schultern bis zu den Füßen. Du streichst das Öl immer weg vom Rumpf. Danach lässt du das Öl 15-30 min einwirken. Danach duscht du dich ab, bis ein leichter Ölfilm auf der Haut zurückbleibt. Du kannst es täglich oder mindestens zwei Mal die Woche mache.

Warme Kleidung, die dich vor Wind schützt, ist jetzt sehr empfehlenswert, da Vata kalt und trocken ist und der Wind eine agitierende Wirkung auf Vata hat. Darum nimm auch warme und heiße Bäder mit belebenden und aufbauenden Kräutern.

Gut gewärmte Räume ohne Zugluft und Duftlampen mit erwärmenden Substanzen wie Zimt, Nelke oder Lavendel sorgen für ein gutes Anti-Vata-Raumklima.

Vata schwächt die Verdauung. Warme, kräftige Suppen, Reisgerichte tun dir jetzt gut, gekochtes Gemüse und Mung-Dal-Suppen, die du heiß und gut gewürzt essen solltest, halten dich von innen her warm.

Im Herbst solltest du viel heißes Wasser und/oder Kräutertees trinken, so wirkst du dem kalten und trockenen Vata entgegen.

Gönne dir ruhige Abende auf der Couch, lese ein schönes Buch und schlafe ausreichend!

Komm gut durch den bunten Herbst!