musa mind

Sprechen, Finden, Handeln

Im Alltag bleibt für die Auseinandersetzung mit der eigenen Person und dem Leben oft wenig Zeit. Beruf, Beziehung, Kinder: Wir sind ständig im Außen und entfernen uns dabei von uns selbst. Wann hast Du Dir zuletzt eine der folgenden Fragen gestellt: Welche Werte leiten meine Entscheidungen? Mit was mache ich mir das Leben schwer? Wann fühle ich mich lebendig?

Hier setzt musa mind mit einer Mischung aus Vortrag, Einzel- und Gruppenarbeiten sowie moderierten Gesprächseinheiten an. Körper- und Entspannungsübungen können in den Prozess mit einfließen.

In Workshops und Seminaren für Einzelpersonen, Gruppen und Teams stellen wir uns wichtigen Lebensfragen und Werten. Wir gehen den Fragen nach, die bei Dir oder Deiner Gruppe brennen. Orientierung entsteht nicht in der Hektik des Alltags, sondern in den ruhigen Momenten des Nachdenkens. Der Schwerpunkt ist die Auseinandersetzung mit sich selbst – ohne Wertung. Ziel dabei ist der konstruktive Umgang mit alltäglichen Herausforderungen und die Entwicklung individueller Strategien, die wenn es darauf ankommt, Halt geben und eine Richtung weisen.

musa mind ist für alle, die sich mit anderen über Lebensfragen austauschen wollen, die gerne mit und von anderen lernen.

Gesund und bewusst leben

als Einzelberatung oder für Teams

Yoga

bei Stress

bei körperlicher und seelischer Erschöpfung

bei Schlafstörungen

bei Unruhe und Ängsten

bei Überbelastung

Werte und Orientierung

als Einzelberatung oder für Teams

persönliche Werte finden

Veränderungs- und Entscheidungsprozesse begleiten

Werte in der Erziehung

Werte in der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen

Wertebildung in Schule und Ausbildung

mind Programm

Verschiedene Menschen – verschiedene Fragen

Hier findest Du einige Beispiele für musa mind, die Ideen und Ansätze aufzeigen sollen. musa mind ist offen für viele andere Themen und Gruppen. Sprich einfach an, was Dich bewegt, gemeinsam finden wir ein passendes Programm!

Spielräume erkennen, Grenzen setzen
Philosophisch-praktischer Workshop

Sagst Du manchmal ‚Ja!‘, obwohl Du ‚Nein!‘ denkst? Fängst Du Manches gar nicht erst an, weil Du nicht sicher bist, ob Du es schaffst? Hältst Du an alten Dingen fest, weil Du nicht weißt, was Du stattdessen tun könntest? Im philosophischen Gespräch klären wir, welche Bedeutung Wagnis und Sicherheit, Entscheidung und Kompromiss, Begrenzung und Freiraum in Deinem Leben haben. In einfachen Übungen probierst Du, wie Du Deine eigenen Bedürfnisse klar erkennen, Grenzen setzen und Entscheidungen selbstsicher zum Ausdruck bringen kannst.

Werte im Beruf gelebt – Fortbildung für pädagogische Fachkräfte

Was sind meine Werte? Was ist mir wichtig? Welche Werte lebe ich in meinem Beruf? In dieser Fortbildung gibt es eine tiefe Auseinandersetzung mit Werten, die im Berufsleben für Jugendliche wichtig sind. Hierbei geht es um die Klärung der Bedeutung von Werten und Tugenden wie z.B. Hilfsbereitschaft, Verantwortung, Respekt, Toleranz. Die Teilnehmer erleben Methoden und Werkzeuge, die sie später für die Arbeit mit Jugendlichen einsetzen können. Wichtig ist, dass diese an die jeweilige Gruppenkonstellation und an das Sprachniveau der Jugendlichen angepasst und gegebenenfalls adaptiert werden können. Reflexionsrunden und ein regelmäßiger Austausch nach dem Kennenlernen der Methoden und Werkzeuge verbessern die Praxistauglichkeit und knüpfen an das Vorwissen und die Expertise der pädagogischen Fachkräfte an. Denn: Man kann Werte nicht lehren, sondern nur vorleben!

Philosophische Gespräche mit Kindern führen

Wer ist ein echter Freund? Was arbeitet Gott? Warum sehe ich meinen Schutzengel nie? Es gibt Fragen, auf die gibt es keine schnelle und eindeutig richtige Antwort. Es lohnt sich über diese Fragen mit Kindern ins Gespräch zu kommen und sie bei der Suche nach Antworten zu begleiten. Für philosophische Gespräche brauchen wir Zeit, einen geeigneten Rahmen und eine Gesprächskultur, in der jedes Kind gehört wird, denn erst der Austausch mit den anderen, bringt uns einer eigenen Antwort näher. In diesem Workshop erleben wir ein philosophisches Gespräch, um den Aufbau und die wichtigsten Elemente kennenzulernen und uns mit der eigenen Rolle dabei auseinandersetzen.

Wo im Körper spürst du das Glück?
Ich spür es im Kopf und im Herzen, der Kopf wird dann ganz heiß und mein Herz springt.

Max, 4 Jahre während eines philosophischen Gesprächs über das Glück!